Über die Funktion eval() von JavaScript können verschiedenste Rechenausdrücke berechnet werden.

Die Funktion eval() von JavaScript berechnet einen übergebenen Rechenausdruck. Enthält der Rechenausdruck Zeichen, die nicht als Rechenoperatoren bekannt sind, gibt die Funktion einen Fehler zurück. Die Funktion gibt den berechneten Wert zurück.

Beispiel:
<html>
<head>
<title>eval() und JavaScript</title>
</head>
<body>
<form>
<input type="text" size="30" name="Eingabe">
<input type=button value="Berechnen"
onClick="alert(eval(this.form.Eingabe.value))">
</form>
</body>
</html>


Das Formular besteht aus einem Eingabefeld, und einem Button. Wird der Button geklickt, so wird der Code alert(eval(this.form.Eingabe.value)) ausgeführt. Über this.form.Eingabe.value wird der Inhalt des Eingabefeldes ermittelt. Ist in ihm ein Rechenausdruck, so wird dieser von der Funktione eval() berechnet, und schlussendlich über ein alert-Fenster ausgegeben. (tf)

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: