PHP Kurs - Der Einstieg Der zweite Teil des PHP Kurses soll ihnen vor allem die wichtigen Sprachkonstrukte wie Bedingungen und die Operatoren vorstellen.

Ohne Bedingungen geht nichts, auch in PHP kann man Bedingungen, und Schleifen verwirklichen. Die erste Bedingung, die man wohl in jeder Programmiersprache als erstes kennenlernt, ist die if-Bedingung. Mit ihr können Sie z.b. Variablen vergleichen, und sie dann entsprechend behandeln. Ein kleines Beispiel, hier wird die Variable
$Zahl="5"; auf ihren Wert überprüft, und es wird dann eine entsprechende Ausgabe gemacht.

<?php
$Zahl="5";
if ( $Zahl == "4" )
{
echo "Die Zahl ist 4<br>\n";
}
else
{
echo "Die Zahl ist nicht 4<br>\n";
}


?>

Wie sich schnell Vermuten lässt, gibt dieses Script "Die Zahl ist nicht 4" aus. Dieses Beispiel zeigt, das eine einfache if-Bedingung aus zwei Teilen besteht. Dem if-Teil, und dem else-Teil. Ist die Bedingung im if-Teil nicht erfüllt, dann wird der else-Teil ausgeführt.
Programmiertechnisch gesehen sieht das Konstrukt einer if-Bedinung also so aus:

if (Bedingung)
{
// Code
}
else
{
// Code
}



Doch wie baut sich eine Bedingung auf?
Die Bedingung im obrigen Beispiel ist:
$Zahl == "4"
Hier lässt sich leicht erkennen, das der Wert der Variablen $Zahl auf Gleichheit mit dem Wert 4 verglichen wird. Dazu wird ein sogenannte Vergliechoperator verwendet. In diesem Fall ist das der Operator == was für "ist Gleich" steht. Dies ist nicht der einzige Operator, man kann das ganze Script auch Umschreiben, sodass auf eine Ungleichheit verglichen wird. Die Bedingung würde dann wie folgt aussehen:
$Zahl !="4"
Es gibt noch weitere Operatoren, die hier angeführt sind:

== gleich
!= ungleich
< kleiner
> größer
<= kleiner gleich
>= größer gleich

Neben diesen Vergleichsoperatoren gibt es weitere Operatoren, mit denen sich z.b. einfache mathematische Berechnungen durchführen lassen.

Ausgeschrieben Kurzform Beschreibung
$a= $a+$b $a += $b Der Wert der Variablen $b wird zu $a addiert, und $a zugewiesen
$a= $a-$b $a -= $b Der Wert der Variablen $b wird von $a subtrahiert,das Ergebnis wird $a zugewiesen.
$a = $a*$b $a *= $b $a wird mit $b multipliziert, das Ergebnis wird $a zugewiesen.
$a = $a/$b $a /= $b $a wird durch $b dividiert, das Ergebnis wird $a zugewiesen.
$a = $a+1 $a++ $a wird um 1 erhöht, das Ergebnis dann $a zugewiesen.
$a = $a-1 $a-- $a wird um 1 verkleinert, und $a zugewiesen.

String Operatoren

$a = $a.$b $a .=$b Der einzige Stringoperator, er verbindet den String $a mit dem String $b, und weißt die neue Zeichenkette $a zu.


Das elseif - Konstrukt

<?php
$Zahl="5";
if ( $Zahl == "4" )
{
echo "Die Zahl ist 4<br>\n";
}
elseif
( $Zahl == "5" )
{
echo "Die Zahl ist 5<br>\n";
}

else
{
echo "Die Zahl ist nicht 4 und 5<br>\n";
}



?>


Das elseif-Konstrukt ist eine Art Erweiterung, mit ihm kann man eine Gegebenheit auf mehrere Bedingungen überprüfen. Elseif entspricht ein wenig dem Entweder - Oder - Spiel, nur mit mehreren Bedingungen.
Zunächst wird die Variable $Zahl auf den Wert 4, und dann nochmals über das elseif-Konstrukt auf den Wert 5 überprüft. Sie könnten darauf noch weitere else-ifs folgen lassen, und so die Variable auf weitere Werte überprüfen lassen.


Die switch - Anweisung

Die switch Anweisung ist das nächste Sprachkonstrukt, mit ihr kann man wie bei dem elseif-Konstrukt eine Variable auf mehrere Bedingungen überprüfen. Das switch - Konstrukt ist nur in gewisser Hinsicht um einiges leichter handzuhaben.

<?php
$stunde = date("H")
switch ($stunde)
{
case
6:
echo "Ein bisschen Früh<br>\n";
break;

case
7:
echo "Austehen!<br>\n";
break;


case 8:
echo "Zur Arbeit fahren!<br>\n";
break;

case 9:
echo "Jetzt wirds Zeit<br>\n";
break;


case 10:
echo "Der Chef wartet..<br>\n";
break;


case 11:
echo "Jetzt gibts Ärger...<br>\n";
break;


default:
echo "Irgendwann am Tag<br>\n";
break;


}



?>

Dieses Skript ist gleich ein komplexes Beispiel für die Arbeit mit PHP. In der ersten Zeile wird die Variable $stunde definiert. Ihr wird der Wert der aktuellen Stunde zugewiesen. Hierbei wird auf die Funktion date("") zurückgegriffen, mit welcher man das aktuelle Datum und Uhrzeit formatieren kann.
Nun aber zum Teil der uns wirklich interessiert. Die Variable wird mit dem aktuellen Stundenwert und den festgegeben Werten verglichen.

Im Falle, dass es bei einem durchlauf des Skriptes 8 Uhr ist, dann wird "Zur Arbeit fahren" ausgegeben. Die darauf folgende Anweisung ist für einen richtigen Durchlauf des Skriptes unabdingbar. Mit break; wird festgelegt, dass wenn der Fall zutrifft, dass dann die Variable nicht auf weitere Werte überprüft wird.

Doch was geschieht wenn es bei einem Durchlauf gerade 14 Uhr ist?
Auch hierführ hat die switch - Anweisung eine Lösung. In den letzten drei Zeilen Code wird ein default-Wert festgelegt. Falls keiner der Bedingungen zutrifft, wird dieser default - Wert angewendet. Es wird also "Irgendwann am Tag" ausgegeben.

Im dritten Teil des Kurses lernen Sie die Schleifen, und ihre Anwendung kennen.

(tf)

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: