PHP - Ein Besuchercounter mit PHPEin einfacher Webcounter ist mit PHP wohl am leichtesten zu programmieren, und verleiht dennoch ein wenig Programmierkenntnis.

Zuerst einmal das Skript, die genaueren Erklärungen kommen später!

<?php

$file = "counter.txt";

$ftp =
@fopen($file,"r+"); // Öffnet die Datei


$count = (int)fgets($ftp,10); // Die ersten 10 Zeichen werden ausgelesen

$count++;
// Counterstand wird um 1 erhöht

rewind(
$ftp); // Setzt Zeigerposition in der Datei auf 0.

fwrite($ftp,$count); // Schreibt

fclose($ftp); // Schließt die Datei

include($file); // Zeigt sich selbst an

?>

Anhand der Kommentare müsste eigentlich schon klar sein, wie die Arbeitsweise des Skriptes ist.
In der Datei "counter.txt" wird der Counterstand gespeichert. In der zweiten Zeile wird die Datei geöffnet, mit dem Modus r+, was für Lesen und Schreiben steht.
Die dritte Zeile des Skriptes ließt die ersten zehn Zeichen der Datei aus, der alte Counterstand. Diese werden direkt beim Auslesen als integer, also als Ganzzahl definiert.
In der nächsten Zeile wird der eben ausgelesene Counterstand um ein erhöht.
Da der Dateizeiger in der Counter-Datei jetzt auf Position zehn ist, muss man diese zurücksetzten. Das geschieht mit rewind($ftp). Danach wird der neue Counterstand in die File geschrieben, und die Datei geschlossen.

Mit der letzten Zeile fügt das Skript die Counterdatei ein, der Counterstand wird ausgegeben.

Dieses kleine Beispiel ist jetzt keine große Programmierleisung, nein, es soll nur zeigen, wie man mit trockenem PHP kleine doch nützliche Skripte schreiben kann.

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: