Dieser PHP Trick zeigt, wie man mit der Hilfe von Cookies schnell einen netten Effekt erzeugt.


<?php
$lastvisit = $HTTP_COOKIE_VARS["lastvisit"];
if (!$lastvisit)
{
echo "Sie haben uns diesen Monat noch nicht beehrt!<br>";
}
else
{
echo "Dein letzter Besuch war am: $lastvisit";
}
$datum = date("d.m.Y H:i:s");
setcookie("lastvisit", $datum, time()+30*24*60*60); // 30 Tage lang gültig
?>

Die erste Zeile ermittelt den Inhalt des Cookies "lastvisit". Ist dieses nicht
gesetzt, dann enthält die Variable den Wert "false", da ja kein Wert ermittelt werden konnte. Ist dies der Fall, dann wird nach der Überprüfung der Variablen $lastvisit die Zeile "Sie haben uns diesen Monat noch nicht beehrt!" ausgegeben.

Ist das Cookie gesetzt, dann wird das Datum des letzten Besuches, also der Inhalt
des Cookies ausgegeben.

Am Ende wird das Cookie neu gesetzt, und somit Inhalt aktualisiert, damit beim erneuten Aufruf der Seite wiederum das Datum des letzten Besuches angegeben wird.
Es wird mit der Funktion date() das aktuelle Datum ermittelt, und diese dann in
das generierte Cookie geschrieben.

Die setcookie() - Funktion

setcookie("name", "das wird in den cookie geschrieben", time()+Gültigkeit in Sekunden);

Die Haltbarkeit des Cookies wird in Sekunden angeben. Diese werden zum
aktuellen Zeitstempel, der mit time() ermittelt wurde, hinzugefügt.
Mit dem Namen des Cookies wird dieses angesprochen.

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: