Newsletter - Zu wenige Abonnenten? Als Herausgeber eines Newsletters wird man schnell merken, das es nicht einfach ist, zu Abonnenten zu kommen. Ein Paar Tipps könnten Abhilfe schaffen.

Das Anmeldeformular

Das Anmeldeformular für den Newsletter sollte eigentlich überall sichtbar sein, am Besten natürlich auf jeder Unterseite. Das ist nicht immer möglich da der Rahmen eines Designs gesprengt werden könnte.
Man sollte jedoch nur wegen dem Newsletter oder dem Design einem Besucher so etwas nicht zumuten?

Erkennen Sie was?
Erkennen Sie was?


Auf jeden Fall sollte das Formular übersichtlich, und klar gestaltet sein.
Durch CSS Anweisungen kann das Formular zudem noch ansprechend gestaltet werden.
Der Besucher muss wissen, oder erkennen können was passiert, wenn er seine Daten in irgendein Feld eintippt.
Eine andere Möglichkeit ist, das die Seite mit dem Formular sich in einem PopUp öffnet. Das wird jedoch meist bedenkenlos weggeklickt.

Signaturen in Emails/ Foren


Als Webmaster bekommt man öfters Emails von interessierten Besuchern, die einen Beitrag schreiben wollen, oder einfach Feedback abgeben.
Zu jeder Website sollte eine eigene Emailsignatur gehören. In ihr sollte sich die Adresse, die Anschrift, und natürlich auch ein Hinweis auf den Newsletter befinden. Besonders die interessierten Besucher tragen sich eher in den Newsletter ein, als die anderen. Diese Signaturen können Sie dann auch in Foren verwenden, auch dort Klicken viele Besucher auf solche Links.

Signatur von devmag.net


devmag.net - Das Onlinemagazin
http://www.devmag.net / redaktion@devmag.net

Bilharzstrasse 1
89081 Ulm
--
Abonnieren Sie unseren Newsletter,
mit einem Klick!
http://devmag.net/newsletter/entry.php


Gewinnspiele und Präsente


Anreiz für ein Abonnement eines Newsletter kann auch die Chance auf einen Gewinn, oder ein Präsent ausmachen. So können Sie sagen, das Sie unter jeweils 100 neuen Abonenten dies und jenes verlosen. Nur sollten Sie das Präsent auch verlosen. Ein Kommentar des strahlenden Gewinners sollte dann auch auf die Seite des Newsletters kommen, sodass der vermeintliche Abonnent sieht, "Da hat schon wer was gewonnen!".
Kleinerer Webseiten, die nicht viel Geld in irgendein Präsent stecken wollen, können den Abonnenten auch Werbeanzeigen auf der eigenen Seite anbieten, oder Anzeigen in dem Newsletter.
Allgemein stellt sich sich hierbei jedoch die Frage, ob die Abonnenten, den Newsletter dann auch lesen, oder ob sie nur auf das Präsent aus sind...

Eintrag in Verzeichnisse


Sie sollten ihren Newsletter auch in die speziellen Newsletterverzeichnisse wie

eintragen.
Diese vermitteln hin und wieder Abonnenten. Von diesen Abonnenten kann man sich dann auch sicher sein, das Sie den Newsletter auch lesen wollen, da Sie sich ja extra auf die Suche nach einem solchen Newsletter gemacht haben.

Anzeigentausch

Als Partner von anderen Seiten können Sie auch mit diesen Anzeigen für den Newsletter, oder allgemein für die eigene Seite tauschen. Diese Werbeform ist sehr effektiv. Die Anzeigen können in den Newslettern sogar als richtige Beiträge getarnt werden, in der Form von Interviews, Suftipps, oder Vorstellungen von Projekten.
Um den größten Erfolg zu erreichen sollte sich die Zielgruppe des einen Newsletters, mit der ihres Newsletters überschneiden.

Offline Werbung


Auch Offline bietet sich die Möglichkeit, für ihren Newsletter zu werben. Er sollte neben der eigentlichen Website immer hervorgehoben werden. Wie bei den Signaturen können Sie einen festen Briefkopf erstellen, über welchen Sie ihre Briefe erstellen. In diesem Briefkopf befindet sich dann immer ein Hinweis auf den Newsletter.
Es sollte auch jede Möglichkeit der Werbung im alltäglichen Geschehen wahrgenommen werden.

Abonnenten werben Abonnenten


Auch ein weiteres Prinzip aus Onlinewerbekampagnen kann auf Newsletter angewandt werden. Das User-wirbt-User prinzip. Sie können also in Aussicht stellen, das ein Abonnent für das werben von 10 weiteren Empfängern einen kleinen Preis erhält. Das könnte wiederum Werbung auf der eigenen Seite sein.
Innerhalb ihres Newsletters sollten Sie auch darauf hinweisen, das die Abonnenten ihren Newsletter doch weiterempfehlen sollen, wenn er ihnen gefällt.
Auf der Newsletterseite können Sie ebenfalls Kommentare von Abonnenten über den Newsletter veröffentlichen. Diese Kommentare selbst zu schreiben ist jedoch sehr schwach, das merkt der Abonnent dann vielleicht früh oder später an der Qualität des Newsletters.

Newsletterformat

Das Format ihres Newsletters ist ebenfalls von Wichtigkeit. Newsletter im HTML Format sind allgemein (noch) verpönt, da nicht jedes Mailprogramm den Inhalt korrekt interpretiert. Deshalb sollten Sie ihre Newsletter (noch) im normalen Text Format anbieten. Sie können natürlich beide Formate anbieten.
Auch eine Optimierung für Handhelds, Organizer, oder PDAs ist durchaus Sinnvoll. Immer mehr besitzen ein solches Gerät, und empfangen auf Emails darüber.
Mit einem kleinen Programm können Sie ihre Newsletter PDA gerecht machen. Zu finden ist es auf www.mazingo.net

Links:

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: