Fenster oder kurz PopUps lassen sich mit JavaScript auf einfache Art und weise erstellen, aber kennen Sie den schon? Ein Fenster total ohne Rahmen!

Vielleicht sind sie einem solchem Fenster schon im Web begegnet, ein Fenster total ohne jeden Rahmen. Der Programmiertechnische Trick ist eigentlich gar nicht so schwer zum nachvollziehen. Es wird einfach ein Fullscreen Fenster geöffnet, das nicht den ganzen Bildschirm belegt.

Das Skript:

<script language="JavaScript">
function winopen() {
// Die Größe des Fensters
var popUpSizeX=700;
var popUpSizeY=500;

// Die Position des Fensters
var popUpLocationX=50;
var popUpLocationY=50;

// URL zum Fenster
var popUpURL="http://www.devmag.net/werbung.htm";

splashWin = window.open("",'x','fullscreen=1,toolbar=0,location=0,
directories=0,status=0,menubar=0,scrollbars=no,resizable=0');

splashWin.blur();
window.focus();

splashWin.resizeTo(popUpSizeX,popUpSizeY);
splashWin.moveTo(popUpLocationX,popUpLocationY);
splashWin.location=popUpURL;
splashWin.focus();
}

</script>

Das Skript wird in den <head>-Bereich des Dokumentes eingebaut. Von dort kann die Funktion über Eventhandler, oder über das Klicken von Links ausgeführt werden.

Ein Link zur JavaScript Funktion:
<a href="javascript: winopen()">Fenster</a>

Soll sich das Fenster beim Laden der Seite öffnen, dann muss der Eventhandler "onload" eingesetzt werden. Das können Sie über den <body> - Tag machen.

<body onload="winopen()">

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: