Ein Webmaster sollte seine Seite für mehrere Auflösungen erstellen, vor allem für die meist vertretensten Auflösungen. Ein kleines JavaScript kann helfen, die Auflösung herauszufinden, und den Besucher auf die für seine Auflösung optimierte Seite umzuleiten.

Die meisten Webseiten sind heutzutage nur auf eine Auflösung von 1024x768 optimiert.
Da aber immer noch 20% der Internetnutzer eine Auflösung von 800x600 haben, sollte man diese ebenfalls berücksichtigen.
Dieses JavaScript erkennt die Auflösung des Benutzers, und leitet den Besucher dann automatisch auf die für ihn optimierte Seite um.

<SCRIPT language="JavaScript">
<!--
var screen = screen.width;
if (screen == "1280")location.href="index1280.html";
else if (screen == "1152")location.href="index1152.html";
else if (screen == "1024")location.href="index1024.html";
else if (screen == "800")location.href="index800.html";
else if (screen == "640")location.href="index640.html";
//-->
</SCRIPT>

Das Skript kommt in den <head> - Bereich der Seite.
Die Arbeitsweiße ist ebenfalls leicht zu erkennen. Zunächst wird in der ersten Zeile des Skriptes die Größe der Bildschirmbreite ermittelt, und diese dann der Variablen screen zugewiesen.
Danach wird eben diese Bildschirmweite mit einer if - else if Konstruktion verglichen. Ist die Breite z.B. 800, dann wird der Besucher über den Befehl location.href auf die Seite index800.html umgeleitet.

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: