PopUps sind in JavaScript leicht zu erstellen. In diesem Artikel wird gezeigt, wie Sie PopUps erstellen, diese Aufrufen oder welche Eigenschaften diese haben können.

PopUp's sind mit JavaScript wirklich keine große Schwierigkeit. Die folgenden Funktion öffnet bei Aufruf ein neues Fenster.

<script languange="JavaScript">
<!--
function fenster(){
window.open("http://www.devmag.net","Name","directories=yes,
menubar=yes,status=no,width=450,height=300")
}
//-->
</script>


Die Funktion "fenster()" kann über einen Link wie folgt aufgerufen werden:
<a href="javascript:fenster()">Fenster, öffne dich</a>

Über einen Button geht das wie folgt:

<input type="button" name="name" value="Fenster" onclick="fenster()">

Wie Sie beim JavaScript Code für das PopUp sehen können Sie das Fenster über einige Attribute verändern. Sie können z.B. angeben, ob die Statusbar angezeigt wird, oder nicht usw.
Im folgenden sind die Attribute, die Sie verwenden können, aufgelistet:

directories = "yes/no"
Leiste mit Verzeichnis-Buttons

width=, height=
Höhe und Breite des Anzeigebereiches im neuen Fenster in Pixeln.

location="yes/no"
Eingabefeld zur Eingabe von URL's in den Browser

menubar="yes/no"
Menüleiste des Browsers anzeigen?

resizable ="yes/no"
Fenstergröße veränderbar

scrollbars="yes/no"
Horizontale und vertikale Scrollbars werden bei Bedarf angelegt

status="yes/no"
Statuszeile anzeigen

toolbar="yes/no"
Browser-Leiste mit Vor- und Zurück-Button

(tf)

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: