HTML - Kurs Jeder der eine eigene Homepage "machen" will, der sollte zumindest die Grundzüge von HTML kennen, was dieses überhaupt ist.

HTML ist eine Markup Sprache, die aus dem SGML Standard entstanden ist. Sie beschreibt durch vordefinierte Befehle, wie eine Seite aussehen soll. Diese Befehle kann man durch Attribute erweitern. Ein Attribut ist z.B. die Farbe des Textes oder die Schriftgröße.
HTML wird von sogenannten Browsern (sie benutzen gerade einen) interpretiert. Das heißt, der Browser ließt den Code des Dokumentes, und interpretiert ihn so, das er die Ergebnisse auf dem Bildschirm zeigt. Ein Browser ist der Internet Explorer, der Netscape Navigator, oder Opera.
HTML hat eine feste Struktur, an die sich jeder halten sollte. In HTML gibt es die sogenannten "Tags". Tags sind aus dem englischen übersetzt nichts anderes als Klammern. Eine Klammer hat einen Anfang und ein Ende. Dazwischen wird irgend etwas"eingeklemmt". Dieses Bild kann man auf HTML übertragen. Es gibt öffnende -, und schließende Befehle, dazwischen befindet sich der Code, der mit diesem Befehl interpretiert wird.
Um mit HTML eigene Websiten zu schreiben, benötigen Sie nicht mehr als einen einfachen Texteditor, wie z.B. Notepad. Diesen können Sie über Start->Programme->Zubehör->Editor (oder Notepad) öffnen.
Ein HTML - Dokument muss als *.htm oder *.html - Dokument gespeichert werden.
Hierzu müssen Sie im Menüpunkt "Datei->Speichern unter" als Dateityp "Alle Dateien" wählen, und dann als Dateiname z.B. ihre_seite.html eingeben.


Speichern einer HTML Seite mit Notepad

Die Grundstruktur
Nachdem die Vorraussetzungen abgeklärt sind, können wir uns nun HTML widmen. HTML hat eine feste Grundstruktur, von welcher Sie nicht abweichen sollten. Legen Sie ein neues HTML-Dokument im Notepad an, und geben Sie folgenden Code ein:

<html>
<head>

<title>Der Titel</title>

</head>

<body>
</body>
</html>


Das Ergebnis dieses Codes ist eher ernüchternd, doch schauen Sie sich oben, die Titel-Leiste an, hier hat sich etwas getan.


Das Ergebnis


Den Titel, den Sie zwischen <title>Der Titel</title> angegeben haben, wird in dieser Leiste angezeigt. Wie sie sehen stimmt das Prinzip des öffnenden, und schließenden Tags. Ein öffnender HTML Befehl steht in <> Klammern, ein schließender sieht so aus </>. Wichtig ist, das die Namen der Tags sich nicht ändern dürfen. Beispiel:
<title> ist nicht </titel>

Nun aber zur Erklärung der sogenannten Grundstruktur eines HTML-Dokumentes.
Der erste Tag, welcher das gesamte Dokument umschließt, der <html> - Tag "sagt" dem Browser, das die Befehle allgemein gültige HTML-Befehle sind. Alle HTML Befehle, müssen zwischen diesem Tag stehen. Darauf folgt der <head> Teil Es gibt zwei Teile in einem HTML-Dokument. Den Teil, in welchem eine Ausgabe erfolgt, der Körper der Seite, und den Teil, der das Dokument beschreibt, den Kopfteil.
Dieser beschreibende Teil wird vom <head> Tag eingeschlossen. In ihm stehen für Suchmaschinen relevante Informationen, die Meta-Tags. Diese Meta Tags beschreiben den Inhalt, welcher im Körper der Seite, dem <body> Teil ausgegeben wird. Diese Meta Tags werden nicht im sichtbaren Bereich des Browsers ausgegeben, sie beschreiben nur diesen Inhalt. Der <title> Tag ist etwas dazwischen, da er zwar im Kopf der Seite ist, aber dennoch etwas ausgibt.

Der Körper der Seite wird mit dem <body> eingeleitet. Der gesamte Inhalt, welcher ausgegeben werden soll, steht zwischen diesen Tags. Hier werden Texte, Tabellen, Bilder uvm. ausgegeben.

Mehr dazu im zweiten Teil.

Bookmark setzen... These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Bloglines
  • MisterWong
  • MySpace
  • Reddit
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis
  • Y!GG
  • Google Bookmarks

Weiterführende Links: